Für die Hebammenbetreuung in meiner Praxis biete ich Ihnen Schwangerenvorsorge nach den Mutterschaftsrichtlinien an. Diese findet idealer Weise in kollegialer Zusammenarbeit mit Ihrer Gynäkolog*in statt. Es bietet sich an, dass Termine im Wechsel geplant und die vorgesehenen Ultraschalluntersuchungen sichergestellt werden. In der Hebammenvorsorge werden wir viel Raum für Ihre Fragen, ausführliche Beratung und körperlich-emotionale Themen haben.

Ich stehe Ihnen jederzeit bei allen Fragen, eventuellen Unsicherheiten oder Beschwerden zur Verfügung.

Ich nutze als unterstützende Methoden bei Beschwerden unter anderem die manuellen Hilfen , Massagen und den Softlaser.

Klassische Beratungsthemen betreffen die Ernährung, körperliche Veränderungen, die Entwicklung Ihres Kindes und die Vorbereitung auf das neue Leben mit Kind.

Natürlich berate und begleite ich Sie auch bei vorliegenden Risiken in Zusammenarbeit mit Ihren betreuenden ÄrztInnen. Häufig wünschen sich Schwangere zusätzliche Begleitung bei Schwangerschaftsdiabetes, Pränataldiagnostik, vorzeitigen Wehen oder Beschwerden.

Termin in der Schwangerschaft buchen

Hier können Sie vorab den Behandlungsvertrag für die Sprechstunde einsehen.

 

Wenn Sie neben der Sprechstunde auch gerne eine häusliche Betreuung im frühen Wochenbett (die ersten 10 Tage nach der Geburt) suchen, dann fragen Sie frühzeitig eine solche Betreuung an und wir schauen gemeinsam, ob ich für Ihren Geburtszeitraum und Wohnort eine Zusage machen kann.

Telefonische Anfrage für eine häusliche Betreuung vereinbaren

Hier können Sie vorab den Behandlungsvertrag allgemein mit Hausbesuchen einsehen.